Ilmtal-Radweg

Beliebtester Radweg in Thüringen und 4-Sterne Qualitätsradroute

Natur, Geschichte und Kultur: 125 Kilometer lang abwechslungsreiche Thüringer Landschaft von der Ilmquelle bis zur Mündung in die Saale, von Ilmenau über Weimar bis nach Großheringen. Burgen, Schlösser und UNESCO-Welterbe-Stätten reihen sich daran auf. Es lohnt, sich ausreichend Zeit zu lassen, um die Sehenswürdigkeiten entdecken und Thüringer Küche genießen zu können. Bei einer von der Thüringer Tourismus GmbH in Auftrag gegebenen Studie wurde der Ilmtal-Radweg zum beliebtesten in Thüringen gewählt.

Als erste Radroute in Thüringen wurde er vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen ausgezeichnet. Aus radtouristischer Sicht bedeutet dies, dass Sie abgesehen von einer malerischen Landschaft, auch in den den Bereichen Befahrbarkeit, Wegweisung, Routenführung, Sicherheit und Service mit bester Qualität verwöhnt werden.

Verlauf und Sehenswürdigkeiten:

Der Ilmtal Radweg beginnt in der Nähe der drei Quellflüsse bei Allzunah, am Rennsteigradweg im Thüringer Wald und trifft bei Großheringen an der Landesgrenze von Thüringen und Sachsen-Anhalt auf den Saale-Radwanderweg. Dazwischen liegt eine reizvolle Fluss-Landschaft, Schlösser, Burgen, Kirchen und idyllische Plätze zum Rasten. Der Radwanderer durchquert die Universitätsstadt Ilmenau und Stadtilm.
 
In der Zwei-Burgen-Stadt Kranichfeld bietet sich ein Stopp an, um auf der Niederburg neben dem atemberaubenden Blick auf das Oberschloss auch gleich noch eine Falknershow zu erleben. Einige Kilometer weiter wartet Tannroda mit dem Thüringer Korbmachermuseum.
 
Im Kurort Bad Berka können Sie sich mit dem Heilwasser des Goethebrunnens und im Kneippbecken erfrischen. Weiter geht es durch den Kurpark, wo jährlich von Mai bis September dreimal täglich das "Bad Berkaer Parkgeflüster" zu erleben ist - ein einzigartiges Licht-Klang-Erlebnis in Thüringen. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher zum Erlebnispfad "Riesen-Ritter-Mythen" auf dem Schlossberg Bad Berka, direkt neben dem Ilmtal-Radweg. 
 
Buchfart lockt mit historischer Mühle und überdachter Brücke, Weimar mit seinem schieren Überfluss an kultureller und künstlerischer Vielfalt.
 
Danach grüßen die Schlösser Tiefurt und Kromsdorf, das Wielandgut Oßmannstedt, die Glockenstadt Apolda und die Kur- und Weinstadt Bad Sulza.
 

Länge: 125 km

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken